Kategorie-Archive: Steuern

Minijobber und die Verdienstgrenze

Minijobber dürfen ihre Verdienstgrenze zweimal pro Jahr verdoppeln. Diese neue Regelung bietet Minijobbern und ihren Arbeitgebern eine größere Flexibilität. Im Folgenden werden die Details und Auswirkungen dieser Regelung erläutert. 1. Hintergrund und Ziel der Neuregelung Die klassische Verdienstgrenze für Minijobs liegt bei 538 Euro pro Monat. Diese Grenze stellt sicher, dass Minijobber sozialversicherungsfrei beschäftigt werden […]

Ab jetzt mehr schenken und mehr sparen

Mit dem Inkrafttreten des Wachstumsbeschleunigungsgesetzes (WBG) haben sich einige wichtige Änderungen im Bereich der steuerlichen Behandlung von Geschenken an Geschäftspartner ergeben. Diese Neuerungen betreffen insbesondere die Abzugsfähigkeit von Aufwendungen für Geschenke sowie die steuerlichen Verpflichtungen des Schenkenden und des Beschenkten. Abzugsfähigkeit von Geschenken Nach dem Wachstumsbeschleunigungsgesetz dürfen Geschenke an Geschäftspartner unter bestimmten Bedingungen als Betriebsausgaben […]

Setz deinen privat genutzten Firmenwagen unter Strom

Mit dem Wachstumschancengesetz 2024 wurden einige Änderungen in der Besteuerung von Elektrofahrzeugen vorgenommen, insbesondere hinsichtlich der Dienstwagenregelung. Eine bedeutende Änderung ist die Erhöhung des maximalen Bruttolistenpreises für die Anwendung der sogenannten 0,25-Prozent-Regelung. Diese Regelung, die eine vergünstigte Besteuerung der Privatnutzung von Elektrofahrzeugen als Dienstwagen ermöglicht, gilt nun für Fahrzeuge mit einem Listenpreis von bis zu […]

2025: Die E-Rechnungs-Pflicht kommt

Die Digitalisierung verändert die Art und Weise, wie Unternehmen Geschäfte abwickeln, und die Einführung der E-Rechnungs-Pflicht ist ein weiterer Schritt in Richtung einer effizienteren, transparenteren und umweltfreundlicheren Geschäftswelt. In diesem Artikel möchten wir Sie umfassend über die kommende E-Rechnungs-Pflicht informieren und Ihnen helfen, sich optimal darauf vorzubereiten. Was ist die E-Rechnungs-Pflicht? Die E-Rechnungs-Pflicht ist eine […]

Wachstumschancengesetz in Kraft getreten – Teil 2

Im kürzlich in Kraft getretenen Wachstumschancengesetz gibt es eine Vielzahl an Änderungen in verschiedenen Steuergesetzen. Im folgenden Teil 2 geben wir Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Änderungen in den Bereichen der Körperschaftssteuer, Gewerbesteuer, Umsatzsteuer, Abgabenordnung und des Handelsgesetzbuches. Körperschaftsteuer§ 1a Abs.1 Satz 1 bis 4 KStG – Option zur Körperschaftsbesteuerung für PersonengesellschaftenAb dem Tag […]

Wachstumschancengesetz in Kraft getreten – Teil 1

Nach langem Hin und Her ist das Wachstumschancengesetz am 28.März 2024 in Kraft getreten. Es enthält eine Vielzahl von Änderungen in verschiedenen Steuergesetzen, wobei einige im ursprünglichen Regierungsentwurf geplante Änderungen gestrichen wurden. Im Folgenden geben wir Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Änderungen im Bereich der Einkommensteuer. § 6 Abs.1 Nr.4 Satz 2 Nr.3,5 EStG […]

Bist Du mit Deinem Steuerbescheid nicht einverstanden ?

Bist Du mit Deinem Steuerbescheid nicht einverstanden, lege Einspruch beim Finanzamt ein. Hierfür hast Du einen Monat nach Bekanntgabe Zeit. Die Erfolgsquote von Einsprüchen liegt übrigens bei 64 %! Bleibt Dein Einspruch ohne Erfolg, kannst Du innerhalb eines Monats nach der Entscheidung eine Klage vor dem Finanzgericht erheben. Wird Deine Klage abgewiesen, kannst Du mit […]

Lässt Du Dich zum Meister, Fachwirt oder Techniker fortbilden?

Prima, dann nimm auch gleich die KfW-Förderung mit, nämlich das Aufstiegs-BAföG! Für Lehrgangs- und Prüfungsgebühren erhältst Du 15.000 € (50 % als Kredit, 50 % als Zuschuss). Nach bestandener Abschlussprüfung wird Dir das noch offene Darlehen auf Antrag sogar zur Hälfte erlassen! Und für Dein Meisterstück bekommst Du noch einmal 2.000 € (ebenfalls 50% : […]

Influencer: Ausgaben für Kleidung und Accessoires nicht absetzbar

In diesem Fall war der Versuch erstaunlicher als die Entscheidung: Eine Mode-Influencerin war auf mehreren Social-Media-Kanälen aktiv und erzielte Gewinne von bis zu 80.000 EUR pro Jahr. Sie wollte ihre Ausgaben für die präsentierte Kleidung, Kosmetik und Handtaschen steuerlich absetzen. Sie war der Ansicht, es handele sich um die Betriebsausgaben, weil sie die Modeartikel als […]

Steuerfreie Förderung der Arbeitnehmergesundheit

-Leistungen bis 600 EUR pro Jahr und Arbeitnehmer bleiben lohnsteuerfrei. -Begünstigt sind z.B. Rücken-, Ernährungs-, Anti-Stress- und Resilienzkurse, Pausengymnastik, Suchtprävention, autogenes Training und Yoga. -Unerheblich ist, ob diese auf dem Betriebsgelände oder in einer externen Einrichtung (z.B. im Fitnessstudio) stattfinden. -Die Gesundheitsfördermaßnahmen müssen zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn gewährt werden. Der Bundesfinanzhof (BFH) hat vor […]